Personalentsendung

Beim Arbeitseinsatz von Personal im Ausland will einiges bedacht sein, vor allem bei Steuer und Sozialversicherung

Ein temporärer Arbeitseinsatz im Ausland nennt sich Personalentsendung. Der Begriff der Entsendung entsammt dem Sozialversicherungsrecht nebst den Sonderregelungen, die dafür sorgen, dass bei einem nur vorübergehenden Arbeitseinsatz im Ausland nicht der Sozialversicherungsstatus wechselt. Doch es ergeben sich etliche weitere Fragen. Die wesentlichen aus dem Steuerrecht und dem Sozialversicherungsrecht dabei sind:

  • Welche Folgen hat ein Arbeitseinsatz im Ausland? Begründet das eine Betriebsstätte?
  • In welchem Staat fallen welche Steuern, wo sind welche Steuererklärungen abzugeben?
  • In welchem Staat ist man der Sozialversicherung unterstellt? Bringt der Wechsel gar eine erstmalige Sozialversicherungspflicht mit sich?
  • Bedarf es eine Arbeitsbewilligung für die Arbeit im Ausland?