Internationales Steuerrecht

Automatischer Informationsaustausch in Steuersachen (AIA)

Der Automatische Informationsaustausch (AIA) ist ein Verfahren, das regelt, wie die Steuerbehörden der teilnehmenden Länder untereinander Daten über Bankkonten und Wertschriftendepots von Steuerpflichtigen austauschen. Ziel ist es, Steuerhinterziehung zu verunmöglichen. Der Automatische Informationsaustausch (AIA) ist ein internationaler Standard. Die Mitgliedsländer der G20, der OECD und weitere wichtige Finanzplätze haben sich zur Anwendung des AIA verpflichtet.

Automatischer Informationsaustausch (AIA) mit der Schweiz kommt ab 2018

Die Europäische Kommission hat die Verhandlungen über ein Abkommen zur Einführung des globalen Standards für den automatischen Informationsaustausch (AIA) in Steuersachen – Steuertransparenzabkommen – abgeschlossen und das Abkommen am 19. 3. 2015  paraphiert und am 27. 5. 2015 unterschrieben. Es tritt zum 1.1.2018 in Kraft. Formell… Weiterlesen »Automatischer Informationsaustausch (AIA) mit der Schweiz kommt ab 2018

Schweizer Steuerverwaltung stellt Namen online

Am Pfingstwochenende berichtete die Presse darüber, dass die Schweizer Steuerverwaltung die Namen von Steuersündern im Internet veröffentliche. Es handelt sich um die Mitteilungen und die Schlussverfügungen der Eidgenössischen Steuerverwaltung (ESTV) im Bereich der Amtshilfe. Diese sind im Schweizer Bundesblatt veröffentlicht. Darufhin meldeten sich deutsche Politiker… Weiterlesen »Schweizer Steuerverwaltung stellt Namen online

EU und Schweiz schliessen Steuertransparenzabkommen: automatischer Informationsaustausch ab 2018

Die Europäische Kommission hat die Verhandlungen über ein Abkommen mit der Schweiz zur Steuertransparenz abgeschlossen und das Abkommen am 19.03.2015  paraphiert. Es muss formal noch vom Rat und der Schweizer Regierung angenommen werden. Damit wird noch vor dem Sommer gerechnet. Ab 2018 werden die EU-Mitgliedstaaten… Weiterlesen »EU und Schweiz schliessen Steuertransparenzabkommen: automatischer Informationsaustausch ab 2018

Die Novelle der gegenseitigen Amtshilfe in Steuersachen zwischen den EU-Mitgliedstaaten durch das JStG 2013

In dem Aufsatz „Die Novelle der gegenseitigen Amtshilfe in Steuersachen zwischen den EU-Mitgliedstaaten durch das JStG 2013“ in: Die Steuerberatung – Stbg – 2012, S. 391, erläutert Obenhaus die Neuerungen, die das Jahressteuergesetz 2013 im Bereich der EU-Amtshilfe mit sich gebracht hat. [pdf-embedder url=“http://selbstanzeigeberatung.de/wp-content/uploads/Die-Novelle-der-gegenseitigen-Amtshilfe-in-Steuersachen-Stbg-2013-seite-391.pdf“ title=“Die… Weiterlesen »Die Novelle der gegenseitigen Amtshilfe in Steuersachen zwischen den EU-Mitgliedstaaten durch das JStG 2013

Rechthilfeabkommen in Steuersachen mit Italien

Obenhaus ist Mitautor des Werkes Wassermeyer, Doppelbesteuerungsabkommen aus dem Verlag C. H. Beck, München, und kommentiert dort unter anderem das Rechtshbkommen in Steuersachen mit Italien: [pdf-embedder url=“http://selbstanzeigeberatung.de/wp-content/uploads/Kommentierung-des-Abkommens-zwischen-dem-Deutschen-Reich-und-dem-Königreich-Italien-über-Amts-und-Rechtshilfe-in-Steuersachen-in-Wassermeyer-Doppelbesteuerung.pdf“ title=“Kommentierung des Abkommens zwischen dem Deutschen Reich und dem Königreich Italien über Amts- und Rechtshilfe in Steuersachen in… Weiterlesen »Rechthilfeabkommen in Steuersachen mit Italien

Abkommen über den Informationsaustausch in Steuersachen mit Monaco

Obenhaus ist Mitautor des Werkes Wassermeyer, Doppelbesteuerungsabkommen aus dem Verlag C. H. Beck, München, und kommentiert dort unter anderem das Abkommen über den Informationsaustausch in Steuersachen mit Monaco: [pdf-embedder url=“http://selbstanzeigeberatung.de/wp-content/uploads/Kommentierung-des-Abkommens-zwischen-Deutschland-und-Monaco-über-die-Unterstützung-in-Steuer-und-Steuerstrafsachen-durch-Informationsaustausch-in-Wassermeyer-Doppelbesteuerung.pdf“ title=“Kommentierung des Abkommens zwischen Deutschland und Monaco über die Unterstützung in Steuer- und Steuerstrafsachen durch… Weiterlesen »Abkommen über den Informationsaustausch in Steuersachen mit Monaco

Das Steuerabkommen mit der Schweiz über unversteuerte Kapitalerträge

In dem Beitrag „Das Steuerabkommen mit der Schweiz über unversteuerte Kapitalerträge“ in: Die Steuerberatung – Stbg – 2011, S. 508 stellt Obenhaus das zunächst geplante Steuerabkommen mit der Schweiz dar, das eine Amnestie für unversteuerte Vermögen in der Schweiz durch eine Abgeltungssteuer vorsah. [pdf-embedder url=“http://selbstanzeigeberatung.de/wp-content/uploads/Das-Steuerabkommen-mit-der-Schweiz-über-unversteuerte-Kapitalerträge-Stbg-2011-Seite-508.pdf“… Weiterlesen »Das Steuerabkommen mit der Schweiz über unversteuerte Kapitalerträge

Der Informationsaustausch in Steuersachen

A.    Einleitung I.    Der Auftrag und die Grenzen der Auftragserfüllung durch die innerstaatliche Verwaltung bei internationalen Sachverhalten Im Zuge der Globalisierung der Wirtschaftsbeziehungen – sowohl im internationalen Handel als auch darüber hinaus bei Privatleuten – gibt es vielfältige grenzüberschreitende Sachverhaltsgestaltungen, die mit den Mitteln des… Weiterlesen »Der Informationsaustausch in Steuersachen

Abkommen über den Informationsaustausch in Steuersachen mit Gibraltar

Obenhaus ist Mitautor des Werkes Wassermeyer, Doppelbesteuerungsabkommen aus dem Verlag C. H. Beck, München, und kommentiert dort unter anderem das Abkommen über den Informationsaustausch in Steuersachen mit Gibraltar: [pdf-embedder url=“http://selbstanzeigeberatung.de/wp-content/uploads/Kommentierung-des-Abkommens-zwischen-Deutschland-und-Gibraltar-über-die-Unterstützung-in-Steuer-und-Steuerstrafsachen-durch-Auskunftsaustausch-in-Wassermeyer-Doppelbesteuerung.pdf“ title=“Kommentierung des Abkommens zwischen Deutschland und Gibraltar über die Unterstützung in Steuer- und Steuerstrafsachen durch… Weiterlesen »Abkommen über den Informationsaustausch in Steuersachen mit Gibraltar